Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Let´s make money

Von diesen vier Aktien sind Experten jetzt besonders überzeugt

An der Börse steht ein hartes Ringen zwischen Optimisten und Pessimisten bevor. Im Bild ein Sumo-Wettkampf aus dem Jahr 2009.
An der Börse steht ein hartes Ringen zwischen Optimisten und Pessimisten bevor. Im Bild ein Sumo-Wettkampf aus dem Jahr 2009.
  • Drucken
  • Kommentieren

In den nächsten Wochen kommt es zu einem Tauziehen zwischen Optimisten und Pessimisten an der Börse. Diese vier Aktien aber verdienen unabhängig davon besondere Aufmerksamkeit.

Es „bleibt alles anders“ kann man angelehnt an Herbert Grönemeyers Studioalbum aus dem Jahr 1998 sagen. Aktuell müssen wir das sogar noch steigern und festhalten, dass alles – mehr im wörtlichen als im übertragenen Wortsinn – „ver-rückt“ bleibt. Und zwar an der Börse nicht weniger als im realen Leben. Ganz vieles aus dem Lot bis hin zu den traditionellen und nun eben immer unangemesseneren Bewertungskriterien für Aktien. Denn Hand aufs Herz: Wo stünden sie, wenn nicht die Notenbanken den Markt mit Geld fluten und im Fall der amerikanischen (Fed) und der europäischen (EZB) vermutlich schon demnächst dabei einen weiteren Gang zulegen würden? Gut, die Geschichte kennt keinen Konjunktiv, und als Anleger wird man sich das Spielgeld der Notenbanken auch nicht wegwünschen. Aber es ist allemal vernünftig, sich diesen Umstand ständig vor Augen zu halten – und in die künftigen Kalkulationen einzubeziehen.

Insgesamt sind die Ver-rücktheiten des Covid-Zeitalters natürlich auch für Anleger enervierend. Und in dem Ausmaß, in dem wir sonst über die Fadesse der Normalität schimpfen, wünschen wir uns eine solche derzeit zurück. Am besten immer dann zu sehen, wenn die Kurse wieder einmal ausschlagen, weil ein weiteres Unternehmen Fortschritte bei der Entwicklung eines Covid-Impfstoffes vermeldet, wie das zuletzt die hier öfter besprochenen Biotechfirmen BioNTech (ISIN: US09075V1026) und Moderna (ISIN: US60770K1079) taten (mit entsprechender wuchtiger Auswirkung auf die beiden Aktien selbst).