Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Mit Federn, Haut und Haar

Ein paar Lehren aus Covid – nebst ein wenig Zuspruch

Die zweite Covid-Welle offenbart nun jene gesellschaftlichen Schwächen in Österreich, welche in der ersten Welle der Mantel der Solidarität noch gnädig zugedeckt hat.

Warum brauchen die Finnen keinen Lockdown, um die Covid-Infektionen nieder zu halten? – und warum sind wir Österreicher Ansteckungsweltmeister? Einfache Antwort: In Finnland leben die Wähler mit den politischen Repräsentanten in wechselseitigem Vertrauen. Die Politik kommuniziert vernünftig über wissenschaftlich begründbare Fakten, gibt Empfehlungen, und die Leute halten sich dran. In Österreich dagegen schwächelt die Kommunikation von oben, und nicht wenige Leute reagieren darauf mit jener Schuss-ins-Knie-Opposition, die sie daran hindert, das Vernünftige zu tun. Daher muss hierzulande verordnet und geahndet werden. Die zweite Covid-Welle offenbart nun jene gesellschaftlichen Schwächen in Österreich, welche in der ersten Welle der Mantel der Solidarität noch gnädig zugedeckt hat.