Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
US-Wahl

Biden gibt erste Kabinettsposten am Dienstag bekannt

Joe Biden will erste Minister ernennen
Joe Biden will erste Minister ernennenREUTERS
  • Drucken

Joe Biden will eine Regierung zu bilden, in der sich die Vielfalt des Landes widerspiegelt. Zu den Kandidaten auf seiner Auswahlliste gehören die ehemalige Notenbankchefin Janet Yellen sowie mehrere andere aktive und frühere Notenbanker.

Der designierte US-Präsident Joe Biden will die ersten Mitglieder seines Kabinetts am kommenden Dienstag bekanntgeben. Das kündigte der künftige Stabschef des Weißen Hauses, Ron Klain, am Sonntag in einem Interview mit dem Sender ABC an. Namen nannte er nicht: Wer wissen wolle, um welche Ressorts es gehe und wer diese Behörden leiten werde, müssen warten, "bis der designierte Präsident dies am Dienstag selbst sagt", betonte Klain.

Es ist allerdings davon auszugehen, dass Biden zunächst die Besetzung eines oder mehrerer der wichtigeren Ressorts ankündigen wird. Dazu gehören unter anderem das Finanz-, Außen-, Verteidigungs-, Justiz- und das Heimatschutzministerium. Wegen der Corona-Pandemie wird auch die Nominierung für das Gesundheitsministerium mit Spannung erwartet.

Biden hat versprochen, eine Regierung zu bilden, in der sich die Vielfalt des Landes widerspiegele. Seinen Finanzminister habe er bereits ausgewählt: "Wir haben diese Entscheidung getroffen", sagte Biden unlängst, ohne einen Namen zu nennen. Zu den Kandidaten auf Bidens Auswahlliste gehören die ehemalige Notenbankchefin Janet Yellen sowie mehrere andere aktive und frühere Notenbanker wie Lael Brainard, Sarah Bloom Raskin und Raphael Bostic.

Biden liegt dem Datenanbieter Edison Research zufolge bei der Präsidentenwahl vom 3. November mit insgesamt 306 Wahlleuten vor Amtsinhaber Donald Trump mit 232. Trump hat eine Niederlage allerdings nach wie vor nicht eingestanden. Der Republikaner setzt nun auf ein Eingreifen der Parlamente der einzelnen US-Staaten - ein in der modernen Geschichte der USA beispielloser Vorgang. Die Amtszeit des Demokraten Biden beginnt am 20. Jänner 2021.

Bidens Kandidaten und Kandidatinnen für die Ministerposten müssen alle noch vom Senat bestätigt werden. Dort haben derzeit die Republikaner eine knappe Mehrheit. Die Mehrheitsverhältnisse könnten sich aber durch zwei Stichwahlen in Georgia Anfang Jänner noch verschieben.

 

(APA/Reuters/dpa)