Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Coronakrise

Skihersteller Blizzard stellt Produktion vorläufig ein

Ein Absatzrückgang zwingt den Salzburger Skihersteller zu einer Produktionspause.

Die Coronakrise macht Skihersteller Blizzard zu schaffen. Weil die Nachfrage um rund 25 Prozent eingebrochen sei, werde ab Ende November die Produktion für mehrere Wochen eingestellt, berichtete der ORF am Montag. Im vergangenen Jahr seien rund 400.000 Paar Skier in Mittersill produziert und ausgeliefert worden, heuer seien es laut Blizzard-Geschäftsführer Helmut Exenberger um gut 100.000 Paar weniger. Die letzten Exemplare würden in diesen Tagen fertiggestellt.

220 Mitarbeiter sollen bis Ende Februar in Kurzarbeit gehen.