Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

1. Platz:

Tortec konnte Marktanteile hinzugewinnen

Martin Biehl ist Geschäftsführer der Tortec Brandschutztor GmbH in Wolfsegg.(c) Tortec
  • Drucken

Der Feuerschutz- und Türhersteller produziert möglichst umweltschonend.

Die Tortec Brandschutztor GmbH ist ein hoch spezialisiertes Werk innerhalb der Hörmann-Gruppe, die wiederum ein expandierendes Unternehmen der Bauzulieferindustrie mit internationaler Ausrichtung ist. Tortec gilt als führender österreichischer Feuerschutz- und Türproduzent mit Hauptsitz in Wolfsegg am Hausruck und drei Niederlassungen in Wien, Graz und Innsbruck. Geleitet wird das Unternehmen von Martin Biehl.

„2019 verlief aufgrund von Überhängen von Großprojekten und eines guten Liefergeschäfts sehr zufriedenstellend“, sagt der Geschäftsführer. „Im zweiten Quartal entwickelte sich die Konjunktur nochmals positiver als im ersten. Unsere Produktionsleistung wurde deutlich gesteigert.“ Auch führten größere Aufträge aus dem Ausland zu positiven Effekten. „Gerade der osteuropäische Markt zog im Vergleich zum Vorjahr deutlich an.“ Laut Biehl konnten die Produktionsstückzahlen in den Produktsparten Feuerschutztüren und Feuerschutztore sowie beim neuen Feuerschutzvorhang zum Vorjahr deutlich gesteigert werden. Insgesamt spiegelte sich die positive Entwicklung im Umsatz mit 66,9 Millionen Euro wider.

Das Erfolgsrezept des Unternehmens hat mehrere Faktoren: Ein Punkt ist etwa der eigene österreichische Vertrieb und das Montageservice sowie die Chance, über alle Absatzkanäle des Eigentümers Hörmann im europäischen Ausland die Produkte zu vermarkten. „Tortec ist in der Lage, sowohl für Architekten als auch für Bauträger ein hervorragendes Gesamtpaket anzubieten. Wir stellen somit für unsere Kunden einen starken, zukunftsorientierten Partner für den Objekt- und Industriebau dar.“

Die Vielfalt der Produkte wird getrieben durch die Innovationskraft des gesamten Teams. „Das passende Produkt für den passenden Markt bei möglichst tiefer Wertschöpfung zu schaffen ist unser täglicher Anspruch“, sagt Biehl.

 

Beitrag zum Klimaschutz

Als Europas führender Hersteller für Feuerschutz- und Rauchschutz-Schiebetore ist es Tortec wichtig, bei der Erzeugung der Produkte am Standort in Wolfsegg nachhaltig und energiebewusst zu produzieren. „Damit nehmen wir eine Vorreiterposition ein. Mithilfe von Datenauswertungen zum Energieverbrauch von Produktionsanlagen und unserer Gebäudetechnik reduzieren und optimieren wir den Energieverbrauch laufend“, meint Biehl. „Durch Verbesserungen im Produktionsprozess, Recycling und Rückführung von Produktionsabfällen in den Produktionsprozess sowie die Steigerung der Nachhaltigkeit im Produktdesign gelang es uns, die Abfallmengen zu reduzieren.“

("Die Presse", Print-Ausgabe, 26.11.2020)