Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Interview

Patrick Ortlieb: "Den Neid muss man sich hart erarbeiten"

Patrick Ortlieb.(c) GEPA pictures/ Andreas Pranter
  • Drucken
  • Kommentieren

Patrick Ortlieb ist der Mann hinter den Parallelrennen von Lech/Zürs. Der OK-Chef über die umstrittene Flexenarena, etwaige Ambitionen für die Schröcksnadel-Nachfolge und warum nichts gegen geöffnete Gondelbahnen spricht.

Die Presse: Der Weltcup ist zurück in Vorarlberg. Zuschauer dürfen aber keine dabei sein und Berichte gab es vor allem über Fördergelder und baurechtliche Verstöße bei der 2,7 Mio. Euro teuren Flexenarena. Wie geht es Ihnen da als OK-Chef?