Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Metaware

Warum bedrücken uns die Kugeln auf den adventlichen Straßen so?

WEIHNACHTSBELEUCHTUNG IN WIEN
Große rote Kugeln hängen in der Rotenturmstraße(c) APA (HERBERT NEUBAUER)
  • Drucken
  • Kommentieren

Sieht denn ein Stern aus wie ein Virus? Eine geometrische Spekulation.

Es wundert nicht in diesen trüben Zeiten, wenn selbst die Weihnachtsbeleuchtung bestenfalls milde Melancholie auslöst. Tief und schwer hängen die Kugeln über den von geschlossenen Geschäften gesäumten Straßen, oft sind sie rot, in der Rotenturmstraße etwa oder in der Döblinger Obkirchergasse, man denkt an Rote Riesen: alte, ausgebrannte Sterne.