Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
EM-Qualifikation

Im gegnerischen Strafraum findet Nicole Billa den Spaßfaktor

In Frankreich ist wieder voller Einsatz von Nicole Billa und Kolleginnen gefragt – im Hinspiel wurden sie mit einem 0:0 gegen den Gruppenfavoriten belohnt.
In Frankreich ist wieder voller Einsatz von Nicole Billa und Kolleginnen gefragt – im Hinspiel wurden sie mit einem 0:0 gegen den Gruppenfavoriten belohnt.(c) APA/HERBERT NEUBAUER
  • Drucken
  • Kommentieren

Nicole Billa möchte mit Österreichs Nationalteam in Frankreich und gegen Serbien das Ticket für England 2022 lösen. Als Zweite der deutschen Torschützenliste stimmen Form und Selbstvertrauen, in Hoffenheim profitiert die 24-Jährige vom deutschen Ex-Sturmstar Birgit Prinz.

Guingamp/Wien. Allzu viele Torchancen wird Nicole Billa im heutigen EM-Qualifikationsspiel (21 Uhr, live ORF Sport+) in Frankreich nicht vorfinden. „Es steht viel Arbeit bevor. Doch es macht Spaß gegen so einen Gegner, der immer 100 Prozent verlangt“, sagt die 24-Jährige. Exakt vier Torschüsse verzeichneten die ÖFB-Frauen im Heimspiel vor genau einem Monat, als sie dem Weltranglistenvierten ein 0:0 abrangen und damit die Tür zur Endrunde 2022 in England weit aufstießen. „Als Stürmerin kann man sich in einem Spiel, in dem die Offensive nicht überwiegt, trotzdem zeigen: Die ein oder andere Chance wird es geben.“