Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Premium
Opern-Tipp

Mozarts "Figaro" im TV, im Netz und "in neun Minuten"

Der auf zwei Stunden gekürzte "Figaro" ist bis Ende Dezember auf der Homepage der Dutch National Opera abrufbar.Dutch National Opera/M. Borggreve
  • Drucken
  • Kommentieren

Mozarts "Figaro" ist eine der meistgespielten Opern der Welt. Dass sie am Sonntag  gleich von zwei verschiedenen Opernhäusern als aktueller Live-Stream angeboten wird, ist doch erstaunlich.

Das Theater an der Wien bietet - weil derzeit kein Publikum ins Haus darf - die Neuinszenierung durch den Kabarettisten Alfred Dorfer als Stream (über die Plattform myfidelio.at) und live, zeitversetzt via ORF III an. Die Dutch National Opera stellt (ab 19 Uhr) ebenfalls eine "Figaro"-Produktion in Netz. Und auch "Presse"-Musikkritiker Wilhelm Sinkovicz widmet sich dem Klassiker: In seinem täglichen "Musiksalon" am Sonntag bittet er zu "Figaro in neun Minuten". Das ist jedenfalls die schnellste Möglichkeit, Mozarts ohnehin temporeiche Komödie durchzugehen!