Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Quergeschrieben

Adieu, Humboldt? Zur Reform des Universitätengesetzes

Die Regierung will Studierende zu höheren Leistungen motivieren und die Drop-out-Rate verringern. Doch da gäbe es weitaus sinnvollere Maßnahmen.

Bildung oder Ausbildung? Wo endet die eine, beginnt die andere? Nicht nur, wenn es um das österreichische Hochschulsystem geht, werden diese Fragen immer wieder debattiert. Man habe sich in den vergangenen Jahren „auf einer Zeitreise in die Vergangenheit“ geglaubt, so Anneliese Rohrer in ihrem jüngsten „Quergeschrieben“ (28. 11.). Denn schon in den 1970er-Jahren unter Hertha Firnberg (SPÖ) wurde diskutiert, was nun, rund um die Novellierung des Universitätengesetzes, erneut aufpoppt.