Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Gastkommentar

Schulöffnung menschenrechtlich geboten?

Nur für Kinder im Pflichtschulalter gilt nun wieder der Regelbetrieb.
Nur für Kinder im Pflichtschulalter gilt nun wieder der Regelbetrieb.APA/HERBERT NEUBAUER
  • Drucken

Der Präsenzunterricht kehrt zurück. Für Schulschließungen besteht aus grundrechtlicher Sicht jedenfalls kein Freibrief: Dem Gesundheitsschutz steht eine Gefährdung des Kindeswohls gegenüber.

Diese Woche öffneten die Pflichtschulen wieder, der Unterricht in den Oberstufen erfolgt weiterhin durch „Home-Schooling“, „Distance-Learning“ oder „Unterricht in ortsungebundener Form“: nicht in der Schulgemeinschaft, sondern hinter dem Bildschirm. Nach rund zwei Monaten von März bis Mai 2020 waren die Schulen erneut temporär geschlossen, mit geringfügigen Ausnahmen für Betreuung und pädagogische Unterstützung im Bedarfsfall. Das wirft die Frage auf, ob Schulschließungen menschenrechtskonform sind.