Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Wetter

Schulen in Kärntner Schneechaos-Gebieten bleiben zu

So hat die Schneesituation in Mallnitz am Mittwoch ausgesehen.
So hat die Schneesituation in Mallnitz am Mittwoch ausgesehen.APA/PRIVAT
  • Drucken

Auch Donnerstag und Freitag findet in etlichen Schulen kein Unterricht statt. In Osttirol ist unter der Schneelast das Dach einesHOlzwerks teils eingebrochen.

Wegen anhaltend hoher Lawinengefahr bleiben Volks- und Mittelschulen in besonders von Schneefällen betroffenen Gebieten in Kärnten auch am Donnerstag und Freitag geschlossen. Wie der Landespressedienst am Mittwochabend mitteilte, waren auch noch nicht alle Straßen geräumt und für den Verkehr passierbar. Konkret sollen im Bezirk Hermagor die Schulen in Kötschach-Mauten und Lesachtal geschlossen bleiben.

Im Bezirk Spittal an der Drau haben die Kinder der Volksschulen Großkirchheim, Heiligenblut, Mörtschach, Rangersdorf und Stall witterungsbedingt diese Woche noch frei. Volksschule und Mittelschule Winklern bleiben nur mehr am Donnerstag geschlossen. Am Freitag soll hier der Unterricht wieder aufgenommen werden.

Osttirol: Holzwerk teilweise eingebrochen

Bei einem Brettschichtholzwerk in Assling in Osttirol ist am Mittwochnachmittag die Dachkonstruktion teilweise eingebrochen. Der Vorfall habe sich während des Produktionsbetriebs gegen 17 Uhr ereignet, teilte das Unternehmen in einer Aussendung mit. Der Betrieb wurde sofort darauf eingestellt. Es wurde niemand verletzt.

Die Ursache wurde vorerst noch untersucht, hieß es. Es sei aber davon auszugehen, dass der heftige Schneefall der vergangenen Tage und die dadurch entstandenen großen Schneemassen dafür verantwortlich waren.

(APA)