Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Premium
Let´s make money

Diese vier Kraftaktien lassen Anleger selbst jetzt gut schlafen

Geldanlage soll die Ruhe nicht stören.
Geldanlage soll die Ruhe nicht stören.(c) imago images/Cavan Images (Cavan Images via www.imago-images.de)
  • Drucken
  • Kommentieren

Vorerst steht Anlegern heuer noch eine unruhige Börse bevor. Mit diesen robusten Aktien aber geht man entspannt schon ins neue Jahr.

Manchmal schießen Medien beim Wunsch, ein außergewöhnliches Ereignis kurz zu umreißen, den Vogel ab. In der Nacht auf Freitag etwa die Kollegen des deutschen Handelsblatts, als sie zum größten US-Börsengang des Jahres online zusammenfassten: „Airbnb-Aktie legt beim Börsengang mehr als 100 Prozent zu – verliert dann jedoch an Schwung“. Tja, über 100 Prozent Kursgewinn beim Zimmervermittler binnen weniger Stunden, und dann schon fußmarod?

Irgendwann wird der Markt wahrscheinlich wieder bescheidener werden. Im Moment freilich ist die Zeit nicht danach. Und da reiht sich gerade ein fulminanter Börsengang an den anderen. Doch so schön das alles auch klingen mag: Privatanleger sollten in der ersten Börsenphase einen Bogen um diese Titel machen. Die Anfangsvolatilität ist für gewöhnlich enorm.

Der Börsendebüt-Hype zeigt allerdings auch, dass die Tech- und Datenunternehmen immer noch Konjunktur und Fantasie haben. Und er zeigt, wie viel Geld auf dem Markt ist und Anlagemöglichkeiten sucht.

Wie aber wird es am Markt weitergehen?