Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Interview

Bertrand de Billy: „Ich bin der Anwalt des Komponisten“

„Schwerer haben es die Sänger“: Am Sonntag dirigiert Bertrand de Billy in der leeren Staatsoper „Tosca“ mit Anna Netrebko.
„Schwerer haben es die Sänger“: Am Sonntag dirigiert Bertrand de Billy in der leeren Staatsoper „Tosca“ mit Anna Netrebko.Marco Borggreve
  • Drucken

Unter der neuen Direktion ist Bertrand de Billy, 55-jähriger Franzose mit Weltkarriere, an die Staatsoper zurückgekehrt. Mit der „Presse“ sprach er über Aufführungen ohne Publikum, „Tosca“ und „Faust“.

Die Presse: Operntheater ohne Publikum, wie kann das gehen?