Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Google Stadia

Zocken in den Wolken

Google Stadia ist ein spannender Gaming -Einstieg ohne lästige Updates.
Google Stadia ist ein spannender Gaming -Einstieg ohne lästige Updates.imago images/UPI Photo
  • Drucken

Google prescht jetzt auch in das Gaming-Universum vor. Mit Google Stadia können ohne Konsole die neuesten Titel gespielt werden. Sofort und ohne Updates.

Während der große Run auf die neuesten Konsolen von Microsoft und Sony in vollem Gang ist, startet Google seine Vision vom Gaming endlich in Österreich. „Die Zukunft des Gaming ist keine Box“, verkündete der einstige Suchmaschinen-Konzern 2019. Der Clou bei Stadia: Statt den Spielern die notwendige Rechnerleistung für grafisch aufwendige Spiele in einem Gerät verpackt zu verkaufen, wird diese Aufgabe an die Datencenter von Google ausgelagert. Das Versprechen: Jederzeit auf Knopfdruck spielen. Ohne lästige Updates, Installationen und Neustarts. Google Stadia ist auf Knopfdruck bereit. „Die Presse am Sonntag“ hat die wolkige Gaming-Abo-Alternative probiert.

Für Teilzeit-Gamer ideal. In neun Monaten Pandemie hat das eigene Zuhause einige neue Funktionen bekommen. Es ist Zuhause, Büro, Klassenzimmer, Yoga-Studio, Testküche und Rückzugsort geworden. Es war also nur eine Frage der Zeit, bis die eingemotteten Konsolen bei uns wieder aufgebaut wurden. Die Vorfreude war doch jäh hinüber. Statt zu zocken, war man stundenlang mit Updates und Installationen und Neustarts beschäftigt. Die Lust sank proportional zum Fortschrittsbalken am Bildschirm.

Die Stadia Premiere Edition kommt mit dem Stadia Controller und mit dem Chromecast Ultra. Kaum ist das Zubehör mit dem Fernseher verbunden und der Account eingerichtet, kann man aus bis zu 100 Titeln auswählen. Auch mehrere Multiplayer-Spiele stehen zur Auswahl. Noch bis zum Ende des Jahres will Google 20 weitere Titel freischalten. Bei einigen kostenpflichtigen Titeln muss im Vergleich zu anderen Plattformen tiefer in die Tasche gegriffen werden.