Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Nero Claudius Caesar Augustus Germanicus (37–68), in einer Büste aus seinen letzten Jahren.
Geschichte

Freispruch für Kaiser Nero

Er zündete Rom an und tötete Christen als Sündenböcke: Was wir aus Tacitus und „Quo vadis“ über Nero zu wissen glaubten, ist wahrscheinlich falsch.

Rom brennt, die Römer sind in Panik. Wer aber befindet sich in Sicherheit, in einem schicken Badeort? Kaiser Nero. Sehr verdächtig. Als er sich endlich zurückbequemt, schickt er Leute aus, die an allen Ecken das Feuer weiter anfachen. Auf seiner Terrasse greift er in die Saiten der Kithara und besingt das grandiose Schauspiel, mit einer Ballade auf den Brand von Troja.