Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Kulinarik

Little Tokyo in Traunkirchen

(c) Christof Wagner
  • Drucken

Ab Mitte Jänner startet ein japanisches Pop-up im oberösterreichischen Traunkirchen.

4-Haubenkoch Lukas Nagl und sein Team von der Poststube 1327 holen die japanische Küche nach Oberösterreich. Von 15. Jänner bis 13. Februar wird in dem alteingesessenen Wirtshaus Izakaya-Küche serviert. „Izakaya“ steht in Japan für eine Art Kneipe, in der auch kleine Speisen serviert werden. Zur Übernachtung im Hotel Post am See gibt es dann ein 4-gängiges japanisches Abendessen dazu.

Zusammen mit Christine Brameshuber und Viktor Gruber hat Lukas Nagl über die gemeinsame Firma Luvi Fermente bereits die passenden Saucen, Essenzen und Pasten dazu entwickelt, um den Gerichten die richtige Würze zu verleihen. Von der Sojasauce über Traunsee-Garum (Fischsauce) aus Beifang von wildgefangenem Fisch oder trockenen Koji-Reis als Grundlage für Misos aller Art bis hin zu hellem Miso aus österreichischem Soja und italienischem Bio-Reis oder Waldviertler Mohnmiso, all das gehört zum Sortiment von Luvi Fermente. Kombiniert sollen sie etwa werden mit fangfrischem Fisch aus dem Salzkammergut, Wintergemüse, regionalen Asia-Salaten und österreichischem Ingwer und Reis.

Info

Izakaya-Pop-Up, 15. Jänner bis 13. Februar 2021, Poststube 1327, Hotel Post, Ortsplatz 5, A-4801 Traunkirchen.

 

(red)