Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Covid-19

Frage im Bewerbungsprozess: „Werden Sie sich impfen lassen?“

Archivbild
Archivbild(c) Getty Images (WPA Pool)
  • Drucken
  • Kommentieren

Recruiter, die Bewerber nach dem Gesundheitszustand fragen, bewegen sich auf dünnem Eis. Doch mitunter ist etwa die Frage nach dem Impfstatus zulässig.

Das hat sich herumgesprochen: Die Frage „Sind Sie schwanger?“ ist im Bewerbungsprozess unzulässig. Ebenso wie Fragen nach dem Kinderwunsch oder der sexuellen Orientierung. Nicht mehr ganz so klar ist die Frage nach Vorstrafen, der Gewerkschafts-, Partei- oder Religionszugehörigkeit oder dem Gesundheitszustand. Jene nach der ungetilgten Vorstrafe könnte relevant sein, wenn es um einen Job in der Finanzbranche geht, jene nach Gewerkschafts- und Parteizugehörigkeit, wenn es um einen Job in einem Tendenzbetrieb, also eine politische Institution wie eine Partei oder die Gewerkschaft geht. Und jene nach der Religionszugehörigkeit, wenn es um konfessionell geprägte Einrichtungen geht.