Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Corona-Maßnahmen

Weihnachts-„Lockerung“ ist eine Verschärfung: Feiern nur zu zehnt

Besondere Weihnachten in einem besonderen Jahr
Besondere Weihnachten in einem besonderen JahrAPA/dpa/Tom Weller
  • Drucken
  • Kommentieren

Am 24. und 25. Dezember gilt eine Beschränkung der Personenzahl in privaten Wohnräumen, die es sonst gar nicht gibt.

Die in der öffentlichen Kommunikation vielfach als „Lockerung“ dargestellte Zehn-Personen-Grenze für private Weihnachtsfeiern am 24. und 25. Dezember ist keine Lockerung, sondern eine Verschärfung: Denn anders als an den Tagen davor und danach gilt damit ausnahmsweise eine Beschränkung der Personenzahl. Darauf weist Matthias Dangl, Assistent am  Institut für Zivil- und Zivilverfahrensrecht der WU Wien, im Gespräch mit der „Presse“ hin.