Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Früchtebrot (glutenfrei)

Das Rezept

Weihnachtliches Früchtebrot
Weihnachtliches FrüchtebrotORF
  • Drucken
  • Kommentieren

Rezept für glutenfreies Früchtebrot

Zutaten:
160 g Korinthen, 2 EL Rum oder Apfelsaft, 100 g Reisvollkornmehl, 60 g Teffmehl, 40 g Kartoffel- oder Tapiokastärke, 1 1/2 TL Backpulver, 1 EL Zimt, 1 Msp. Nelken (gemahlen), 4 Eier, 160 g Honig, 140 g Nüsse oder Mandeln (gehackt), 160 g getrocknete Datteln (grob gehackt), 160 g getrocknete Feigen (grob gehackt), 100 g Zitronat

Korinthen und Rum mischen und zwei Stunden ziehen lassen. Reisvollkornmehl, Teffmehl, Stärke, Backpulver, Zimt und Nelken mischen und beiseitestellen. Eier und Honig schaumig rühren. Dann alle Zutaten – also Rumkorinthen, Mehlgemisch, Nüsse, Datteln, Feigen und Zitronat – zur Schaummasse geben und alles gut verrühren, sodass eine gleichmäßige Masse entsteht. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Celsius 55 bis 60 Minuten backen.

Das fertige Früchtebrot mitsamt dem Backpapier aus der Form nehmen und komplett auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Damit das Früchtebrot gut durchziehen kann, für zwei Tage in Alufolie gewickelt kühl ruhen lasen.

Garnierung: Das Rezept stammt aus dem Buch „Meine glutenfreie Weihnachtsbäckerei“ von Tanja Gruber (Kneipp-Verlag).

Einkaufstipp

Das Schwarze Kameel für zu Hause

Normalerweise ist das Schwarze Kameel vor Weihnachten eine gut besuchte Adresse, an der man nur schwer einen Platz bekommt. Heuer kommen Geschenkboxen, Weine und die legendären Brötchen mit dem Lieferservice: www.kameel.at