Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Online-Broker

Löst Investieren die Tugend des Sparens ab?

Immer mehr wollen ihre Finanzen selbst in die Hand nehmen und greifen dafür auf Online-Broker zurück.
Immer mehr wollen ihre Finanzen selbst in die Hand nehmen und greifen dafür auf Online-Broker zurück - im Bild eine der riesigen Werbetafeln am New Yorker Times Square.APA/AFP/KENA BETANCUR
  • Drucken

Immer mehr wollen ihre Finanzen selbst in die Hand nehmen und greifen dafür auf Online-Broker zurück. Noch nie war es so einfach, in Aktien zu investieren. Auch die geringen Gebühren lassen Privatanleger frohlocken.

Wien. Über 100 Jahre ist es her, dass eine Pandemie durch Europa wütete. Fast genau so lang geben sich die Österreicher der Tugend des Sparens hin. Jahrzehntelang galt: Wer sein Geld in Sparprodukte steckt, wird dafür mit einem Zinsertrag belohnt, das Vermögen wächst. Dieser Mechanismus ist aber heute nicht mehr gegeben: Zur Stützung der Wirtschaft nach der Finanz- und Eurokrise hat die Europäische Zentralbank (EZB) die Leitzinsen massiv gesenkt, seit 2016 liegen sie konstant bei null.

Dennoch wird hierzulande brav weiter gespart. Laut der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) wurden heuer fast zwölf Milliarden Euro mehr auf die hohe Kante gelegt, obwohl die Einkommen um rund fünf Milliarden Euro geschrumpft sind. Gewissermaßen war man dazu verdammt – konsumieren war nur eingeschränkt möglich –, aber auch das Bedürfnis nach finanzieller Absicherung steigt in unsicheren Zeiten.