Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Podcast

Musiksalon Nr. 39: Oper unter der Gürtellinie

Hugo von Hofmannsthals Text zum „Rosenkavalier“ fand bei der kaiserlichen Zensur einst eine wenig freundliche Beurteilung. Lange Passagen der Oper fielen dem Rotstift zum Opfer - und wurden bis heute nur selten aufgeführt.

Anlässlich der musikalischen Neueinstudierung von Richard Strauss' „Rosenkavalier“ an der Wiener Staatsoper warteten Kenner darauf, dass einige Passagen, die einst aufgrund der moralischen Einwände der Zensur gestrichen werden mussten, endlich einmal gespielt werden. Zumal der Darsteller des Ochs auf Lerchenau, Günther Groissböck, für die Salzburger Festspielproduktion unter Franz Welser-Möst die ganze Partie gelernt und gesungen hatte.