Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Quergeschrieben

Eine Neujahrsbitte an Kolleginnen und Kollegen in den Medien

CORONA: REGIERUNGS-PK NACH BUND-LAeNDER-VIDEOKONFERENZ / KOGLER; KURZ
Jüngst wurde bei jeder Meinungsverschiedenheit prompt nach dem Ende der Koalition gefragt.APA/HERBERT NEUBAUER
  • Drucken
  • Kommentieren

Eine persönliche Wunschliste: nicht bei jeder Differenz in der Koalition nach deren Ende fragen. Kurz nicht unterstellen, er könne 2021 an eine Absolute glauben etc.

Als entschiedene Gegnerin des Ich-Journalismus gehe ich am Ende eines außergewöhnlichen Jahres ausnahmsweise von diesem Prinzip ab. Ergo erlaube ich mir, die Aufmerksamkeit von Journalisten auf folgende Anliegen zu lenken: Bitte erspart uns alle Spekulationen über einen bevorstehenden Bruch der Koalition 2021. Jüngst wurde bei jeder öffentlichen Meinungsverschiedenheit von ÖVP und Grünen prompt nach dem Ende der Koalition gefragt. Jede Differenz zum Streit aufzubauschen hat zwar Tradition, ist in der jetzigen Zeit aber kindisch.