Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Pandemie

Die aussichtsreichsten Medikamente gegen das Coronavirus

Neben den verfügbaren Impfungen werden es wirksame Medikamente sein, die im Laufe dieses Jahres der Pandemie ein Ende bereiten sollen. Auch Österreich leistet seinen Beitrag, unter anderem mit dem „Penninger-Mittel" APN01.

Unabhängig davon, wie viele Menschen sich in Österreich gegen das Coronavirus impfen lassen, wird es immer einen Bedarf an Medikamenten gegen Covid-19 geben. Für Patienten etwa, bei denen die Impfung nicht oder nicht mehr wirkt; für Personen, die nicht geimpft werden können – Schwangere zum Beispiel, Kinder und Jugendliche sowie Immunsupprimierte. Daher wurden in den vergangenen Monaten – im Schatten des weltweiten Wettlaufs um die Zulassung der ersten Impfstoffe – durchaus beachtliche Fortschritte im sogenannten Drug-Repurposing erzielt, also in der Untersuchung der Wirksamkeit von bereits zugelassenen Medikamenten. Neue zu entwickeln, würde zu lang dauern.