Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Gartenkralle

Pflanzen sind Freunde

Blätter können nachweislich Schadstoffe aus der Raumluft filtern.
Blätter können nachweislich Schadstoffe aus der Raumluft filtern.(c) Ute Woltron
  • Drucken
  • Kommentieren

Viele der von uns geschätzten Zimmerpflanzen geben nicht nur Luftfeuchtigkeit und Sauerstoff an die Raumluft ab, sie können auch schädliche Substanzen neutralisieren.

Angesichts des Umstands, dass der Mensch bis zu 90 Prozent seiner Lebenszeit in geschlossenen Räumen verbringt, kann dem Raumklima gar nicht genug Aufmerksamkeit geschenkt werden. Dass Zimmerpflanzen allein durch ihren Anblick das Wohlbefinden fördern, weiß man bereits seit Langem. Die meisten Menschen halten sich lieber in Räumen auf, in denen etwas wächst und gedeiht. Doch nicht nur der Anblick gesunder, grüner oder gar blühender Pflanzen wird als schön empfunden und wirkt sich wohltuend auf die Psyche aus: Die Pflanzen selbst sorgen aktiv für ein besseres Raumklima.