Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Kommentar

Die Angst der Steuerzahler vor der Linie U5

U2/U5 Linienkreuz Rathaus
Eine Visualisierung zeigt, wie das Linienkreuz U5/U2 aussehen soll.Arch Mossburger Datenquelle: Sta
  • Drucken
  • Kommentieren

Warum die Neos beim Bau der Linie U5/U2 unter Beobachtung stehen, die deutlich mehr kosten wird als angekündigt.

Dass Wien eine neue U-Bahn-Linie bekommt, wird in wenigen Tagen sichtbar: Die (jahrelangen) Arbeiten an dem Linienkreuz U2/U5 beim Wiener Rathaus starten. Das beschäftigt nicht nur die Autofahrer, sondern auch die Steuerzahler. Denn erste Meldungen über Kostenexplosionen beim Projekt U2/U5 wurden von der (damals rot-grünen) Stadtregierung zurückgewiesen bzw. nicht kommentiert.