Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Hintergrund

Handball-WM: Großereignis inmitten der Pandemie

Die Handball-WM ist das erste globale Sportevent im neuen Jahr, 32 Teams aus fünf Kontinenten treten in Ägypten an. Kritik an der Durchführung kommt vor allem aus Deutschland - und aus Eigeninteresse.

Wenn beim Eröffnungsspiel der Handball-Weltmeisterschaft am heutigen Mittwoch zwischen Gastgeber Ägypten und Chile in Kairo der Anwurf erfolgt, dann wird Hassan Moustafa auf der Tribüne sitzen und lächeln. Der Ägypter ist seit zwei Jahrzehnten Präsident des Internationale Handballverbands (IHF), die Weltmeisterschaft im eigenen Land hatte Moustafa zum persönlichen Prestigeprojekt erklärt.