Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Elektrofahrzeuge

Gründerzeit bei automobilen Start-ups: Das „nächste große Ding“ oder die nächste Pleite?

Im Windschatten von Teslas Erfolgen hat sich in den USA eine neue Gründerzeit automobiler Start-ups formiert. Gesucht wird Kapital, geliefert wird nicht immer, und an Ideen herrscht kein Mangel. Der jüngste Vorstoß kommt auf drei Rädern – wieder einmal.

Weil doch Reichweitenangst („range anxiety“) um sich greift, wenn von Elektroautos die Rede ist: Wie wäre es zur Abwechslung mit „never charge“?

Ein kühnes Versprechen, doch nichts Geringeres stellen die Gründer des neuesten schillernden Elektro-Start-ups Aptera hoffnungsvollen Kunden in Aussicht. „Mit unserer Never-Charge-Technologie kannst du fahren und fahren“, schwärmt CEO Chris Anthony. „Allein mit der Kraft der Sonne. Sie hält deine Batterien geladen, und wohin auch immer du fahren willst – du fährst einfach!“

Vielleicht sollte er dazusagen, dass man dabei am besten bei Tageslicht in einem Wüstengebiet unterwegs sein sollte – oder eben gerade nicht, der Gefahr wegen, bald auf der Strecke liegenzubleiben und elend zu verdursten.