Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Gastkommentar

Kein Rezept gegen russische Fake News

Der Erfolg der russischen Propaganda in Europa gibt zu denken. Es geht nicht nur um Themen mit Moskau-Bezug.

Die Causa Nawalny nahm kurz vor Weihnachten eine für Russland unangenehme Wendung: Acht Agenten des russischen Inlandsgeheimdiensts FSB wurden von internationalen Medien enttarnt. Sie sollen den gescheiterten Giftanschlag auf Alexej Nawalny verübt haben. Nawalny seinerseits konnte in einem Telefonat einem vermeintlichen FSB-Mitarbeiter ein Geständnis des Mordversuchs abringen. Doch so schlecht die Optik für Moskau jetzt auch ist, der Erfolg der russischen Gegenpropaganda gibt zu denken.