Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Vorwurf

Kontakt zu Infiziertem von Polizei geleugnet?

FeatureAPA/WOLFGANG SPITZBART
  • Drucken
  • Kommentieren

Aus Furcht vor Ausfällen sollen Mitarbeiter zum Lügen beim Contact Tracing animiert worden sein.

Erst hatte nur eine Person an der Dienststelle Corona. Nun sollen es deutlich mehr sein. Das wäre in diesen Zeiten nicht weiter bemerkenswert, ginge es nicht um die Polizei. Und stünde nicht der Vorwurf im Raum, dass der Dienststellenleiter angeordnet habe, keinesfalls der Gesundheitsbehörde zu melden, wer mit der erstbetroffenen Person beruflich Kontakt hatte. Ebendies sei aber passiert, wie der „Presse“ aus Wiener Polizeikreisen berichtet wurde. Von offizieller Stelle konnten die Vorwürfe am Montag weder bestätigt noch dementiert werden. Man werde der Sache aber nun nachgehen. Doch worum geht es in dem Fall genau?