Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Der Kontakt zu den Regierungsparteien hat sich verbessert: SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner.
Premium
Nationalrat

Pamela Rendi-Wagner, eine Annäherung

Rendi-Wagners Meinung wird stärker gehört. In der Öffentlichkeit, aber auch in der Regierung. Das Problem: In der SPÖ ist es nach wie vor nicht überall so.

Zwanzig Minuten Redezeit sind an diesem Mittwochvormittag für Pamela Rendi-Wagner reserviert, und das kommt im Nationalrat nicht allzu häufig vor. Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) ist auf ihre Initiative ins Parlament gekommen, später soll er auf ihre Ansprache replizieren. Die SPÖ-Chefin hat sich also gut vorbereitet, und auch etwas mitgebracht: „Das, was ich in der Hand halte, ist eine Impfung“, sagt sie, die Spritze zwischen Daumen und Zeigefinger. 10.000 Impfdosen hat sie selbst in ihrer medizinischen Laufbahn verabreicht. Jetzt soll das Vakzin gegen Corona schnellstens verteilt werden.