Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Laufsteg-Debüt

Leni Klum läuft auf Berliner Fashion Week

Für Zuseher finden die Shows heuer coronabedingt im Internet statt, hier jene des belgischen Designers Tom Van Der Borght, mit der der große Laufsteg im Kraftwerk eröffnet wurde.
Für Zuseher finden die Shows heuer coronabedingt im Internet statt, hier jene des belgischen Designers Tom Van Der Borght, mit der der große Laufsteg im Kraftwerk eröffnet wurde.(c) Getty Images for MBFW (Sebastian Reuter)
  • Drucken

Die 16-Jährige präsentierte in Video in Kraftwerk-Kulisse die Outfits verschiedener Labels und Designer. Die Berliner Modewoche findet in diesem Jahr überwiegend digital statt.

Leni Klum tritt weiter in die Fußstapfen ihrer Mutter Heidi. Die 16-Jährige präsentierte in einem am Montag veröffentlichten Video zur Berliner Modewoche in Kraftwerk-Kulisse die Outfits verschiedener Labels und Designer, darunter Esther Perbandt, Kaviar Gauche, Michael Sontag und Lala Berlin. Das Ganze war nach Angaben der Veranstalter ein "Fashion-Film", also kein klassischer Auftritt auf dem Laufsteg.

Der vom Senat geförderte Berliner Salon ist Teil der Fashion Week, die am Montag begann. Dieses Jahr findet sie wegen der Corona-Pandemie überwiegend digital statt.

In der aktuellen Ausgabe der deutschen "Vogue" (Jänner/Februar) hatte die 16-Jährige ihr Model-Debüt gegeben - mit Mutter Heidi (47) auf dem Cover und in einer Modestrecke. Dass die Familie in Berlin weilt, war am Samstag bei Instagram zu verfolgen. Heidi Klum postete dort ein Foto ihres Ausflugs auf dem Teufelsberg.

Dort schrieb sie auch nach dem Laufsteg-Debüt von Leni, sie sei „extrem stolz“ auf ihre Tochter.

(APA/dpa)