Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Corona-Impfung

Österreich erhält 3,8 Millionen Biontech-Dosen aus zweiter EU-Bestellung

Impfstoff von Biontech
Impfstoff von Biontech(c) APA/AFP/GEORGES GOBET (GEORGES GOBET)
  • Drucken
  • Kommentieren

Ein großer Teil der Impfdosen soll im zweiten und dritten Quartal geliefert werden.

Die Regierung wird den vollen Anteil aus dem zweiten Vorkaufvertrag der Europäischen Kommission mit Biontech/Pfizer über 200 Millionen Dosen der Covid-Schutzimpfung in Anspruch nehmen. Der entsprechende Beschluss fiel am Mittwoch im Ministerrat, teilte Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) in einer Aussendung mit. "Damit bekommen wir in Österreich eine Menge von zusätzlichen 3,8 Millionen Dosen."

"Diese Gesamtmenge dient dabei als Beschleunigungsfaktor, da ein großer Teil dieser Menge nur dann bereits im zweiten und dritten Quartal 2021 geliefert wird, wenn die maximal mögliche Gesamtmenge in Anspruch genommen wird. Zudem besteht für die EU die Möglichkeit zusätzlich zu den 200 Millionen Dosen, aus einer weiteren Option zusätzliche 100 Millionen Biontech-Pfizer-Dosen abzurufen, das heißt in der Folge weitere 1,9 Millionen Dosen für Österreich, spätestens im vierten Quartal 2021", berichtete Anschober.

Mitreden beim Impfplan: Ist das fair? Diskutieren Sie mit!

>>> Hier geht's zum Forum

(APA)