Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Premium
Impfstrategien

Gesundheitspersonal: Unmut über „langsame Bundesländer“ steigt

Impfen: Konflikte auf allen Ebenen.
APA/LAND OÖ/ERNST GRILNBERGER
  • Drucken
  • Kommentieren

Die Impfpläne der Länder lassen Medizinstudenten und Pflegekräfte zum Teil aus. Weil AstraZeneca nicht rechtzeitig liefert, zieht die Bundesregierung rechtliche Schritte in Betracht.

Mit Stand Mittwochnachmittag wurden in Österreich 242.775 Dosen von Biontech/Pfizer und 7200 von Moderna ausgeliefert. Tatsächlich geimpft wurden bisher, nach Angaben des Dashboards des Gesundheitsministeriums, rund 189.000 Menschen. Mit 2,68 geimpften Personen pro 100 Einwohner liegt Vorarlberg weiterhin an der Spitze, gefolgt von Wien und Oberösterreich mit je 2,35. Schlusslicht ist derzeit Niederösterreich, wo bisher nur 1,58 Personen pro Einwohner geimpft wurden.