Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Online-Filmpremiere

„Gartenbaumesse der Macht“

Daniel Hoesl und Julia Niemann, Rainer Nowak, Werner Wutscher und Anna Hehenberger (v. l.) diskutierten im Stadtkino Wien.
Daniel Hoesl und Julia Niemann, Rainer Nowak, Werner Wutscher und Anna Hehenberger (v. l.) diskutierten im Stadtkino Wien.(c) Caio Kauffmann
  • Drucken

Sind Foren wie Davos und Alpbach noch zeitgemäß? Oder braucht es neue Formate? Darüber wurde im Wiener Stadtkino diskutiert.

Als Filmemacher folgen Daniel Hoesl und Julia Niemann konsequent dem „Preis des Geldes“. Der hat sie zuletzt für ein ganzes Jahr nach Davos geführt, jenen Bergkurort in Graubünden, der jedes Jahr unter enormem Aufwand zum Treffpunkt der globalen Wirtschafts- und Politelite wird. Heuer freilich nur virtuell (physisch hofft man, sich im Mai in Singapur zu treffen).

Auch die Filmpremiere von „Davos“ fand online statt: Über den Kino VOD Club konnte man am Dienstag ein Ticket kaufen und den Film sehen (eine Kritik dazu lesen Sie hier). Vor diesem Publikum fand dann auch das Filmgespräch statt – für das sich die Teilnehmer allerdings wirklich (und getestet) im Wiener Stadtkino versammelt hatten.