Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Exklusiv-Interview

Hermann Nitsch: „Ich habe die Schwelle Bayreuths geküsst“

Ganz im Jetzt seines Seins: Hermann Nitsch bei seiner 56. Malaktion (Kathedrale der Farben) 2009 im Nitsch Museum in Mistelbach.
Ganz im Jetzt seines Seins: Hermann Nitsch bei seiner 56. Malaktion (Kathedrale der Farben) 2009 im Nitsch Museum in Mistelbach.Daniel Feyer
  • Drucken

In der „Presse“ spricht der Wiener Aktionist erstmals über seine Pläne für die „Walküre“ bei den Bayreuther Festspielen: Ihm wird während der gesamten Dauer die gesamte Bühne für eine Malaktion zur Verfügung gestellt.

Die Presse: Gerade haben Sie den Vertrag mit den Wagner-Festspielen in Bayreuth unterschrieben. Können Sie jetzt Genaueres über Ihr bereits durchgesickertes Engagement sagen, das ja angeblich weder Regie noch Bühnenbild betrifft?