Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Ibiza

Ex-Grüner sah vorab Teile des Ibiza-Videos

Wann wurde Bundespräsident Alexander Van der Bellen über das Video informiert?
Wann wurde Bundespräsident Alexander Van der Bellen über das Video informiert?HARALD SCHNEIDER / APA / picturedesk
  • Drucken

Der heutige Mitarbeiter von Werner Kogler gab aber keine Informationen weiter.

Im Mai 2019, wenige Tage vor der Veröffentlichung des Ibiza-Videos, kam es in einem Wiener Hotel zu einem Treffen zwischen dem Ibiza-Hintermann Julian H. und dem Grünen Joseph Mussil, früher Wahlkampfmanager der Partei, heute Mitarbeiter im Kabinett von Vizekanzler Werner Kogler. Das berichtet der „Standard“. Mussil war zu jener Zeit nicht für die Grünen aktiv. Und er wusste laut eigenen Angaben auch nicht, dass es sich bei seinem Gesprächspartner um jenen Mann handelt, der sich auf Ibiza als Begleiter der „Oligarchennichte“ ausgegeben hatte.

„Über eine Kindergartenfreundin von mir“ habe Julian H. Kontakt zu ihm aufgenommen, schrieb Mussil der „Presse“. „Sein Anliegen war, Informationen an die Präsidentschaftskanzlei weiterzugeben. Bei dem Treffen hat er mir einzelne Szenen aus dem Video gezeigt, die für mich weder zuordenbar noch klar akustisch verständlich waren.“ Und er habe gesagt, dass eine Veröffentlichung unmittelbar bevorstehe. Mussil riet ihm, sich an das Büro des Bundespräsidenten zu wenden. „Damit war die Sache für mich erledigt.“ Von dem Treffen habe er nur seiner Lebensgefährtin erzählt.