Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Replik

Warum Björn Lomborg irrt

Aktivisten von Fridays for Future haben am 12. Dezember 2020 vor dem Brandenburger Tor mit Kerzen den Schriftzug #Fight for 1Point 5 gebildet, um an die angestrebte 1,5 Grad-Grenze für die Klimaerwärmung zu erinnern.
Aktivisten von Fridays for Future haben am 12. Dezember 2020 vor dem Brandenburger Tor mit Kerzen den Schriftzug #Fight for 1Point 5 gebildet, um an die angestrebte 1,5 Grad-Grenze für die Klimaerwärmung zu erinnern.dpa-Zentralbild/Britta Pedersen
  • Drucken

„Die Presse“ hat dem Klima-Verharmloser Lomborg schon wieder ein Forum gegeben. Sie täte gut daran, fragwürdige Claims wie die seinen vorher von echten Fachleuten überprüfen zu lassen

Die „Presse" hat es wieder getan und einem bekannten und in der Fachwelt diskreditierten Klima-Verharmloser eine Bühne geboten. Björn Lomborg ist kein Klimawissenschaftler, auch, wenn er sich gern selbst als einer darstellt. Sein Fachgebiet sind Statistik und Politikwissenschaft1) Im von ihm geführten “Copenhagen Consenus Center” ist die Klimawissenschaft praktisch nicht vertreten2).

Fakt ist: Die menschengemachte Aufheizung des Planeten ist ein globaler Notfall3). Fakt ist: Eine Aufheizung von 4 Grad, wie Lomborg sie empfiehlt4), hinterlässt eine fast gänzlich unbewohnbare Welt und Milliarden Tote5). Fakt ist: Nur durch rasches und entschlossenes Handeln lässt sich das Auslösen gefährlicher und selbstverstärkender Kipp-Elemente im Klimasystem vielleicht noch verhindern6).

Keine Ahnung vom Klimasystem der Erde

Björn Lomborg hat keine Ahnung davon, wie das Klimasystem der Erde funktioniert. Er weiß nicht, dass in einem La Niña-Jahr7) aufgrund der Temperaturverhältnisse in der Karibik mehr, im pazifischen Raum dafür aber umso weniger Wirbelstürme zu erwarten sind.

Björn Lomborg versteht auch nicht, dass dem menschlichen Körper physikalische Grenzen gesetzt sind. Er versteht nicht, dass eine Kühlgrenztemperatur von 35°C binnen Stunden den Tod bedeutet8). Und er versteht nicht, dass der von ihm empfohlene Pfad praktisch die gesamten Tropen, darunter dicht besiedelte Regionen wie Indien, Indonesien und Zentralafrika, genau solchen tödlichen Bedingungen aussetzt9).

Auch den Begriff des Risikos scheint Björn Lomborg nicht zu kennen. Mit rosinengepickten und häufig fehlinterpretierten Quellen zeichnet er ein bis zur Unkenntlichkeit verzerrtes Bild der Lage. Die Gefahren, die am anderen Ende des Spektrums lauern und bis zum möglichen Aussterben
der Menschheit in einem Wirrwarr aus Hunger, Krieg und Katastrophen10) reichen, ignoriert er völlig.

Björn Lomborg hat in Klimafragen ungefähr die Glaubwürdigkeit eines Clowns, und als solcher sollte er auch behandelt werden. Keinesfalls darf seine gefährliche Mischung aus Halb- und Fehlinformation der Bevölkerung unkommentiert als “seriöse Fachmeinung” verkauft werden.

Die “Presse”-Redaktion täte gut daran, fragwürdige Claims wie die von Lomborg vorher von echten Fachleuten überprüfen zu lassen. Das “Climate Science Rapid Response Team”11) steht etwa genau für solche Anfragen zur Verfügung. Lomborgs Fehler sind so zahlreich und auffällig, dass ihnen sogar eine eigene Seite im Netz gewidmet ist!12)

Martha-Sophie Krumpeck (*1991) engagiert sich bei Extinction Rebellion Österreich. Sie hält sich durch regelmäßiges Lesen aktueller wissenschaftlicher Berichte und Fachartikel auf dem neuesten Stand.

1: https://en.wikipedia.org/wiki/Bj%C3%B8rn_Lomborg

2: https://www.copenhagenconsensus.com/expert

3: https://www.scientistswarning.org/1992/12/01/scientists-warning-to-humanity-1992/

https://academic.oup.com/bioscience/article/67/12/1026/4605229?login=true

https://science.sciencemag.org/content/364/6436/139.2

https://hal.archives-ouvertes.fr/hal-02397151/document

https://www.frontiersin.org/articles/10.3389/fcosc.2020.615419/full

4: https://www.lse.ac.uk/granthaminstitute/news/a-closer-examination-of-the-fantastical-numbers-in-bjorn-lomborgs-new-book/

5: https://www.theguardian.com/environment/2019/may/18/climate-crisis-heat-is-on-global-heating-four-degrees-2100-change-way-we-live (Zitat Johan Rockström)

https://dotearth.blogs.nytimes.com/2009/03/13/scientist-warming-could-cut-population-to-1-billion  (Zitat John Schellnhuber)

https://www.webcitation.org/5ul6K9Jmt?url=http://news.scotsman.com/latestnews/Warming-will-39wipe-out-billions39.5867379.jp (Zitat Kevin Anderson)

6: https://www.pnas.org/content/115/33/8252

https://www.nature.com/articles/d41586-019-03595-0

7:https://en.wikipedia.org/wiki/El_Ni%C3%B1o%E2%80%93Southern_Oscillation

https://en.wikipedia.org/wiki/La_Ni%C3%B1a

8: https://advances.sciencemag.org/content/6/19/eaaw1838.full

9: https://www.nature.com/articles/nclimate3322?dom=prime&src=syn

10:https://docs.wixstatic.com/ugd/148cb0_a1406e0143ac4c469196d3003bc1e687.pdf

11: http://climaterapidresponse.org/

12: http://www.lomborg-errors.dk/