Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Archiv

Heute vor 90 Jahren: Rekordfahrt des Schienen-Zeppelins

Die Welt könnte bald ein neues, umfassend einsetzbares Transportmittel haben.

Neue Freie Presse am 22. Juni 1931

Der Schienenzeppelin Krukenbergs ist nach dem um 3 Uhr 27 Minuten in Bergedorf bei Hamburg erfolgten Start um 5 Uhr 11 Minuten auf dem Spandauer Hauptbahnhof eingetroffen. Er hat die Strecke von 271 Kilometer in 1 Stunde 44 Minuten zurückgelegt und einen Durchschnitt von 170 Stundenkilometer erreicht. Die Höchstgeschwindigkeit betrug 230 Stundenkilometer. An der Fahrt hatten außer Dr. Krukenberg der Mitkonstrukteur Ing. Stedefeld, der Führer Ing. Plack, die Gattin Dr. Krukenbergs, sowie zwei Monteure teilgenommen.