Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Black Monday

Trader, Hedgefonds, Broker – wer sind hier die Bösen?

Beim angeschlagenen Videospiele-Händler GameStop haben Privatanleger den Kurs hochgetrieben.
Beim angeschlagenen Videospiele-Händler GameStop haben Privatanleger den Kurs hochgetrieben.REUTERS
  • Drucken

Aktivistische Kleinaktionäre zwingen Leerverkäufer in die Knie. Warum man sich als Anleger vor keiner der beiden Gruppen fürchten muss.

Der Jubel in sozialen Medien war vorige Woche groß, als sich Kleinanleger auf Plattformen wie Reddit verabredet hatten, um Hedgefonds den Kampf anzusagen: Sie kauften gezielt Aktien, bei denen Hedgefonds auf fallende Kurse gewettet hatten. Solche Wetten, genannt Leerverkäufe, funktionieren so: Man leiht sich Aktien aus, verkauft sie zu einem hohen Preis und gibt sie später (wenn der Preis gefallen ist) zurück. Beim angeschlagenen Videospiele-Händler GameStop oder bei der Kinokette AMC ist diese Wette nicht aufgegangen. Privatanleger haben den Kurs hochgetrieben, bis die Hedgefonds die Aktien zu einem exorbitant hohen Preis kaufen mussten, um ihre Positionen schließen zu können.