Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Premium
Immobilien

Kaufen oder mieten? Das ist nun die Frage

„My home is my castle“ – in jedem noch so banalen Sprichwort steckt ein Fünkchen Wahrheit.
„My home is my castle“ – in jedem noch so banalen Sprichwort steckt ein Fünkchen Wahrheit.(c) imago/viennaslide
  • Drucken
  • Kommentieren

Drei Viertel der Österreicher wollen eine Immobilie besitzen. Aber der Kauf wird immer teurer – und die Hürden bei der Finanzierung werden höher. Sollte man also lieber mieten? Hängt davon ab.

„My home is my castle“ – in jedem noch so banalen Sprichwort steckt ein Fünkchen Wahrheit. Dass sich hinter dieser Weisheit aber weit mehr verbirgt und „trautes Heim“ tatsächlich „Glück allein“ bedeuten kann – diese Erkenntnis hat uns die Covidkrise mit aller Deutlichkeit vor Augen geführt. Flugverbote, wochenlange Lockdowns, Home-Office und Home-Schooling lassen sich halt in einem attraktiven Zuhause leichter ertragen. Dazu kommt, dass die Investition in Betongold gerade in Krisenzeiten einmal mehr als sichere Alternative zu Wertpapieren gilt. Die schon in den vergangenen Jahren große Nachfrage nach Wohnungen und Häusern wächst daher trotz des schwierigen wirtschaftlichen Umfelds weiter und heizt die schon in den letzten Jahren deutlich gestiegenen Preise weiter an.