Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Premium
Geschäfte mit Österreich

Wenn der General aus Burma zu Besuch kommt

Burmas Militärchef Aung Hlaing hat auch Kontakte nach Österreich.
Burmas Militärchef Aung Hlaing hat auch Kontakte nach Österreich.REUTERS
  • Drucken
  • Kommentieren

Vor dem Putsch verdienten Firmen aus Österreich in Burma mit Drohnen und Seilbahnen gutes Geld. Vor vier Jahren war Aung Hlaing noch selbst in Wien - als Gast des Bundesheeres.

Min Aung Hlaing richtet den Blick nach oben. Dort hängt an einem Stahlseil ein grüner Mini-Hubschrauber von der Decke. Auf einem Tisch hinter ihm steht eine rot-weiß-rote Fahne, über ihm prangt das Logo von Advantage Austria, der Außenhandelssparte der österreichischen Wirtschaftskammer. Ein Verkäufer redet auf den Oberbefehlshaber Burmas (Myanmar) ein.

Es ist das Frühjahr 2018, als General Hlaing einen Messestand des österreichischen Drohnenherstellers Schiebel in Singapur besucht. Rund ein Jahr später sollte ein Foto der Visite im Nachrichtenmagazin „profil“ auftauchen, dazu eine Menge Fragen. Denn in einer Propagandashow des Militärfernsehsenders von Burma waren Soldaten zu sehen, die Drohnen von Schiebel auf Militärschiffen landen ließen.