Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

In Industrienationen sind die Folgen der Lockdowns überschaubar. Entwicklungs- und Schwellenländer müssen aber mit einer erhöhten Sterberate rechnen.
Premium
Lockdown-Politik

Auch Lockdowns kosten Leben

Im Kampf gegen das Coronavirus wird die Wirtschaft lahmgelegt. Das soll die Zahl der Todesfälle in der Pandemie senken. Ökonomen warnen: Der Schuss könnte nach hinten losgehen.

Nach drei Monaten im Dauerlockdown tastet sich Österreich langsam an eine Öffnung der Wirtschaft heran. Ab Montag dürfen Geschäfte, Friseure und Museen unter strengen Auflagen wieder öffnen. Eine Entwarnung ist das aber nicht. In Europa und vielen anderen Teilen der Welt stellen sich Unternehmen bereits darauf ein, dass staatliche Einschränkungen ihr Geschäft zumindest bis zur Jahresmitte stören werden. Es ist eine bittere Medizin, die die Wirtschaft nur zu schlucken bereit ist, um den Kampf gegen die Pandemie zu gewinnen. Was sind schon ein paar Euro weniger im Vergleich zu den vielen Coronatoten, die durch die Lockdowns verhindert werden, so die Logik dahinter. Doch ganz so einfach ist die Rechnung nicht.