Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Premium
TV-Notiz

Ist das echt tirolerisch? Wilder Westen in der "ZiB 2"

Tirols Wirtschaftskammer-Präsident, gefühlt sehr breitbeinig, in der "ZiB 2".
Tirols Wirtschaftskammer-Präsident, gefühlt sehr breitbeinig, in der "ZiB 2".(c) Screenshot ORF
  • Drucken
  • Kommentieren

Am Samstag drohte er, am Sonntag polterte er: Christoph Walser verkörpert wohl das, was Restösterreich an den Tirolern ärgert. Die Haltung, ganz sicher nicht über den Tellerrand schauen zu wollen.

Es ist nicht unbedingt einfach, sich innerhalb von zwei Tagen in (fast) ganz Österreich unbeliebt zu machen, aber Christoph Walser hat es geschafft. Das Wochenende über wurde in Wien überlegt, wie man verhindern könne, dass die in Tirol bestätigte südafrikanische Variante sich ausbreitet. Eine Abwägung, die Tirols Wirtschaftskammer-Präsident offensichtlich erzürnte. In herrischer Manier richtete er schon am Samstag aus: "Wenn nur ansatzweise irgendwo was aus dem Gesundheitsministerium kommen sollte, dann werden's uns am Montag richtig kennen lernen."

Doch dabei beließ es Walser nicht. In einer polternd zur Schau gestellte Kombination aus Ignoranz und Arroganz gab er am Sonntagabend auch der "ZiB 2" ein Interview - während gerade Tirol und Wien (also Gesundheitsminister Rudolf Anschober und ÖVP-Landeshauptmann Günther Platter) verhandelten, wie es weitergehen könne.

Mehr erfahren