Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Bildungsprogramm

Parlaments-Workshop gegen Antisemitismus jetzt auch online

Blick auf das Parlament
Blick auf das Parlament(c) Clemens Fabry, Presse
  • Drucken

Der Workshop "Bildung gegen Vorurteile" richtet sich an Schulklassen. Die Schüler sollen damit ihre Annahmen und Vorurteile überprüfen.

Das Parlament bietet - im Rahmen des Bildungsprogramms für Schulklassen - seinen Workshop "Bildung gegen Vorurteile" jetzt, wegen der Corona-Pandemie, auch online an. Ziel ist Rassismus- und speziell Antisemitismusprävention mit besonderem Fokus auf neue Formen des Antisemitismus. Entwickelt wurde er angesichts der Ergebnisse einer Antisemitismus-Studie im Auftrag des Parlaments.

"Bildung ist ein wesentliches Mittel im Kampf gegen Antisemitismus", stellte Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP) Freitag in einer Aussendung fest.

Der zweistündige Online-Workshop "Mensch sein? - Persönliches Verhalten im Nationalsozialismus" wurde vom Parlament gemeinsam mit den Kooperationspartnern (Österreichisches Wirtschaft- und Gesellschaftsmuseum und Bildungsexperte Daniel Landau) entwickelt. Die Schüler können damit ihre Annahmen und Vorurteile überprüfen - in Diskussionen über oder anhand von Fallbeispielen zu diversen Rollen im Nationalsozialismus (Täter, Kollaborateur, Mitläufer, Retter, Widerstand).

(APA)