Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Verstorben

Gerhard Lang: Vize-Direktor des Bundeskriminalamts ist tot

++ ARCHIVBILD ++ STV. DIREKTOR DES BUNDESKRIMINALAMTS, GERHARD LANG, GESTORBEN
Gerhard Lang wechselte 2001 vom Landesgendarmeriekommando Burgenland nach Wien ins Bundeskriminalamt.(c) APA/ROLAND SCHLAGER (ROLAND SCHLAGER)
  • Drucken

Innenminister Nehammer würdigt den "hervorragenden Kriminalisten" und "großartigen Menschen" Gerhard Lang. Er starb überraschend im Alter von 54 Jahren.

Gerhard Lang, der stellvertretende Direktor des Bundeskriminalamts (BK), ist am Freitagabend überraschend im Alter von 54 Jahren nach einem Herzstillstand im Krankenhaus verstorben. Lang begann seine Laufbahn 1989 beim Landesgendarmeriekommando Burgenland, 2001 wechselte er nach Wien ins Bundeskriminalamt. Lang hinterlässt eine Frau und eine Tochter. 

"Mit Gerhard Lang verlieren wir einen hervorragenden Kriminalisten, eine exzellente Führungskraft, aber vor allem einen großartigen Menschen", sagte Innenminister Karl Nehammer (ÖVP). Der Ressortchef würdigte ihn als "Vordenker der modernen Kriminalpolizei" und als Vernetzten über das Bundeskriminalamt hinaus, der immer das Gemeinsame in den Mittelpunkt seiner Arbeit gestellt hat.

(APA)