Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Archivbild: Ein Testzentrum in Lenasia, Südafrika.
Premium
Covid-Mutante

Der Virologe, der die Südafrika-Variante des Coronavirus fand

Lang war Tulio de Oliveira in seinem Labor in Durban spezialisiert auf die Genom-Sequenzierung von HI-Viren. Mit der Covid-Pandemie kam der Anruf von einem Arzt in einer abgelegenen Klinik. Und de Oliveira fand die Mutante B1.351, die Südafrika-Variante, die jetzt der ganzen Welt neue Sorgen bereitet.

Tulio de Oliveira kann sich noch gut an den Anruf vom 2. November erinnern. Ein Arzt in der südafrikanischen Ostkap-Provinz berichtete dem Direktor des Forschungslabors Krisp in Durban von einem merklichen Anstieg von Covid-Infektionen in der dörflichen Gegend. Das könne mit den in der Region produzierenden deutschen Autofirmen und deren aus Europa einreisenden Mitarbeitern zu tun haben, so die Hypothese des Anrufers. Schließlich war Deutschland damals mit 25.000 täglichen Neufällen schon mitten in der zweiten Welle, während die Situation in Südafrika mit 1500 pro Tag noch vergleichsweise ruhig war.

„Da wird wieder Panik geschürt“, war de Oliveiras erster Gedanke. Schließlich hatte so mancher südafrikanische Arzt schon bei einem minimalen Anstieg von Neufällen die Nummer seines Labors herausgesucht. Dann aber machte er ein paar Telefonate, und einige der renommiertesten Mediziner des Ostkaps berichteten ihm von einer nunmehr erschreckend schnellen Verbreitung von Corona in den Krankenhäusern.

De Oliveira reagierte sofort. Aufgeregt ging der Forscher aus seinem Labor in das 50 Meter weiter gelegene Büro von Salim Karim, dem wichtigsten Covid-Berater der Regierung und als bekanntester Virologe des Landes so etwas wie der Christian Drosten Südafrikas. Die Region um Durban ist eines der Epizentren im Kampf gegen HIV und Tuberkulose, international anerkannte Epidemiologen wie de Oliveira und Karim forschen hier seit Jahren in unmittelbarer Nachbarschaft auf demselben Gelände einer Universität.