Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Premium
Motor

Beim Neunelfer ist was im Busch

Debüt und Sieg: Porsche 911 SC 4x4 bei der Rallye Dakar, 1984. Typ 953 probte die Allradtechnik des späteren 959.
Debüt und Sieg: Porsche 911 SC 4x4 bei der Rallye Dakar, 1984. Typ 953 probte die Allradtechnik des späteren 959.(c) McKlein
  • Drucken
  • Kommentieren

Ein aufgebockter 911 mit Allrad, das hat bei Porsche eine lange Tradition – wenn auch ohne Serienmodell. Bislang jedenfalls, denn Gerüchte um einen kommenden 911 Safari verdichten sich.

Wie unvorstellbar das Spektakel heute erscheint: 1984 führte die sechste Auflage der Rallye Paris–Dakar konfliktfrei durch die Länder Frankreich, Algerien, Niger, Obervolta (heute Burkina Faso), Elfenbeinküste, Sierra Leone, Guinea und Senegal. Der Tross der 427 Teilnehmer, auf zwei, drei, vier und mehr Rädern unterwegs – auf Motorrädern, Seitenwagen, Buggies, Rennwagen, Trucks – kämpfte sich durch 12.000 großteils sandige Kilometer (davon 5882 km als Sonderprüfung, sprich: volle Kanne) vom Pariser Place de la Concorde bis zum Lac Rose nahe Dakar. Oder versuchte es, denn ins Ziel schafften es nur 148 Fahrzeuge – mit einem Porsche 911 ganz voran.