Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Bahn

Freie Fahrt für ÖBB und Westbahn

Ohne weitere Hilfsgelder hatten die ÖBB und die Westbahn gedroht, viele Verbindungen zu streichen.
Ohne weitere Hilfsgelder hatten die ÖBB und die Westbahn gedroht, viele Verbindungen zu streichen.(c) APA/ROBERT JAEGER (ROBERT JAEGER)
  • Drucken
  • Kommentieren

Nach einem Disput mit Verkehrsministerin Leonore Gewessler stimmte Finanzminister Gernot Blümel einer Verlängerung der Notvergabe zu. Abermals fließen Millionen.

Wien. Der Zugverkehr zwischen Wien und Salzburg ist gesichert. Bereits ab Montag hätte die Westbahn die Hälfte ihrer Verbindungen gestrichen. Und auch die ÖBB hatte angekündigt, viele Verbindungen ausfallen zu lassen. Doch mit weiteren Hilfsgeldern für die beiden Bahnbetriebe müssen sich die Pendler keine Sorgen machen.