Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Paläogenetik

DNA eines 1,65 Millionen Jahre alten Mammuts analysiert

An die Kälte angepasst: So stellt man sich die Vorfahren der Wollhaarmammuts vor.
An die Kälte angepasst: So stellt man sich die Vorfahren der Wollhaarmammuts vor.CPG/Beth Zaiken
  • Drucken
  • Kommentieren

Aus Zähnen von Mammuts im sibirischen Permafrost konnte sehr altes Erbmaterial extrahiert und analysiert werden.

Bisher lag der Rekord bei 560.000 bis 760.000 Jahren: Auf dieses Alter werden die Pferdefossilien geschätzt, aus denen im Jahr 2013 DNA gewonnen und sequenziert wurde. Nun wurde dieser Rekord gebrochen, wie schwedische Forscher um Tom van der Valk in Nature (17. 2.) berichten: Sie konnten DNA aus den Backenzähnen von drei aus dem sibirischen Permafrost geborgenen Mammuts extrahieren. Und sie nutzten die DNA gleich zur Altersbestimmung der Tiere, die sie nach den russischen Landschaften nannten, wo man sie gefunden hatte. Krestovka lebte demnach vor 1,65 Millionen Jahren, Adycha vor 1,34 Millionen und Chukochya vor 680.000 Jahren.